GEMEINSAM MACHEN WIR DIE WELT GRÜNER

Seit Jahren klimaneutral, jetzt klimapositiv

Bereits vor Jahren haben wir begonnen, unsere Milchnahrungen klimaneutral umzustellen. Nach und nach folgten weitere klimaneutrale Produktsparten. Schritt für Schritt gingen wir weiter und haben neben den Milchnahrungen weitere Produkte klimapositiv gestellt. Das heisst, wir kompensieren mehr Treibhausgase als über die gesamte Rohstoff-, Produktions- und Lieferketten, über das Verkaufsregal bis hin zur Entsorgung der Produkte entstehen – ein Plus fürs Klima.. Seit unseren Anfängen setzen wir auf biodynamische Landwirtschaft – der klimafreundlichsten Form des Landbaus. Warum das so wichtig für uns ist und was wir überdies tun, um unsere Welt Stück für Stück grüner zu machen, erklären wir im Folgenden.

Wichtiger Hinweis: Stillen ist das Beste für Dein Baby. Folgemilch eignet sich nach dem 6. Monat in Kombination mit Beikost. Informiere Dich bitte bei Deiner Hebamme oder Deinem Kinderarzt.
AUS ÜBERZEUGUNG DAS KLIMA SCHÜTZEN

Was wir tun und warum

Unsere Kunden sind die Kleinsten, für sie möchten wir nur das Beste. Damit sehen wir uns in einer besonderen Verantwortung nicht nur das Heute sondern auch die Zukunft enkeltauglich und lebenswert zu gestalten. Klimaschutz ist dabei eine unserer dringendsten Aufgaben. Wir reduzieren und kompensieren den CO2-Ausstoss unserer Produkte durch diverse Massnahmen und Projekte. Auch durch unsere hochwertigen biodynamisch und biologisch angebauten Rohwaren leisten wir einen wichtigen Beitrag zum Schutz des Klimas. Und das seit 1934.
Nachhaltigkeit von Anfang An Siegel
Demeter
BIO-QUALITÄT AUF HÖCHSTEM NIVEAU

Klimafaktor Demeter

Holle ist Demeter-Pionier in der Herstellung von Babynahrung. Überwiegend tragen unsere Produkte das Demeter-Siegel: Bio-Qualität auf höchstem Niveau. Die Demeter-Landwirtschaft praktiziert seit mehr als 100 Jahren genau das, was heute als nachhaltiger Trend gefeiert wird: biodynamisches Wirtschaften in geschlossenen Kreisläufen, in denen ein Schritt sinnvoll in den anderen greift.
Bindung von Treibhausgasen mit gesunden Böden
Bindung von Treibhausgasen mit gesunden Böden
In einen biodynamisch bearbeiteten Boden gelangt Biomasse, die den Humusaufbau fördert. Eine dicke Humusschicht wiederum hält den Boden gesünder, Nährstoffe und Wasser können besser gespeichert werden. Und dieser Boden ist vor allem in der Lage, langfristig Treibhausgase zu binden – ein wichtiger Faktor fürs Klima.

Schritt für Schritt
für die Umwelt

Umwelt
1. Schritt
Ökobilanz nach GHG-Protocol
Treibhausgase entstehen in der gesamten Wertschöpfungskette. Unsere Ökobilanz wird nach dem standardisierten GHG-Protocol berechnet.
2. Schritt
Reduktion
Wir arbeiten täglich an der Reduzierung unserer CO2-Emissionen durch Optimierung von Verpackungen und Produktionsprozessen. Zusammen mit langjährigen Partnern streben wir nach klimafreundlicheren Produkten.
3. Schritt
Kompensation
Wir reduzieren so viele Treibhausgase wie möglich. Den unvermeidbaren CO2-Ausstoss gleichen wir in regionalen Projekten mit Bio-Landwirten in Deutschland sowie dem internationalen Minderungsprojekt „Kariba“ in Simbabwe aus.
1. Schritt
2. Schritt
3. Schritt
Ökobilanz nach GHG-Protocol
Treibhausgase entstehen in der gesamten Wertschöpfungskette. Unsere Ökobilanz wird nach dem standardisierten GHG-Protocol berechnet.
Reduktion
Wir arbeiten täglich an der Reduzierung unserer CO2-Emissionen durch Optimierung von Verpackungen und Produktionsprozessen. Zusammen mit langjährigen Partnern streben wir nach klimafreundlicheren Produkten.
Kompensation
Wir reduzieren so viele Treibhausgase wie möglich. Den unvermeidbaren CO2-Ausstoss gleichen wir in regionalen Projekten mit Bio-Landwirten in Deutschland sowie dem internationalen Minderungsprojekt „Kariba“ in Simbabwe aus.

Klima-Auslobungen auf unseren Verpackungen

Im November 2021 informiert Holle zum ersten Mal zum Thema “Klimapositiv”. Zeitgleich kommen auch die ersten Holle-Produkte mit Klimapositiv-Logo in die Verkaufsregale, weitere klimapositiv gestellte Produkte folgen sukzessive. Seit vielen Jahren berechnen wir unseren Co2e-Fussabdruck für unsere Produkte und arbeiten daran, diesen zu reduzieren. Die Kompensation, der nicht vermeidbaren Emissionen, ist ein wichtiger Baustein und wir sind davon überzeugt, dass es die Unterstützung von sinnvollen Kompensationsprojekten braucht, um die Klimaziele zu erreichen.

Die Kritik an sogenannten Umweltaussagen (Green Claims) wie z.B. klimapositiv nehmen wir sehr ernst. Wir haben gelernt, dass das Thema zu komplex ist, um es auf einer Verpackung klar und verständlich erklären zu können. Im Sinne einer transparenten Produktkommunikation und um Verunsicherung der Verbraucherinnen und Verbraucher zu vermeiden, haben wir uns bereits im Januar 2023 dazu entschieden, das Klimapositiv-Logo von sämtlichen Verpackungen wieder zu entfernen. Uns ist wichtig unnötige Verpackungsentsorgung zu vermeiden, daher geschieht die Entfernung des Logos sukzessive bei dem Nachdruck der jeweiligen Produktverpackungen. Je nach Abverkauf der einzelnen Produkte kann es bis zu einem Jahr nach erfolgter Packungsumstellung (d.h. Nachdruck der Packungen ohne Klimapositiv-Logo) dauern, bis das Klimapositiv-Logo am Verkaufsregal nicht mehr auf den Holle-Produkten zu finden ist.

An unseren Projekten für Umwelt- und Ressourcenschutz halten wir weiterhin fest. Wir beobachten die globalen und rechtlichen Entwicklungen sehr genau und werden unsere Massnahmen, sowie auch diese Webseite laufend aktualisieren.

Für uns ist die Gestaltung einer enkelfreundlichen Zukunft eine Herzensangelegenheit.“
Udo Fischer, Geschäftsführung Holle baby food AG
UNSERE PROJEKTE

Unser Beitrag für eine
klimafreundlichere Welt

Neben Reduzierung und Vermeidung von Treibhausgasen stellen regionale Minderungsprojekte (Deutschland) eine wichtige Säule im Klimaschutz dar. Darüber hinaus engagieren wir uns mit verschiedenen Partnern in vielseitigen Projekten.

Boden verbessern

Auf dem Gut Döllnitz in Halle und dem Frankenhof in Heilsbronn (beide in Deutschland gelegen) reduzieren wir Treibhausgase und unterstützen gleichzeitig den Aufbau von wertvollem Humus.
Mehr erfahren...

Biodynamische Landwirtschaft

Mit Humus verbessern wir unsere Böden, binden mehr CO2 und leisten einen wichtigen Beitrag zum Klimaschutz.
Mehr erfahren...

Schwarzwald-Ziegen

Zum Erhalt bäuerlicher Strukturen im Schwarzwald unterstützen wir Bauern beim Umsteigen auf Demeter-Ziegenmilch-Produktion.
Mehr erfahren...

Nachhaltige Logistik

Zusammen mit unserem Logistikpartner übernehmen wir Verantwortung in Sachen Logistik.
Mehr erfahren...

Biodiversität

Mehr Demeter, mehr Biodiversität: Auf diese einfache Formel kann man den Beitrag der biodynamischen Landwirtschaft für den Artenschutz bringen. Darum setzen wir für unsere Produkte auf Rohwaren in einzigartiger Demeter-Qualität und fördern Öko-Landbau auf ganzer Linie.
Mehr erfahren...

BESTE QUALITÄT

Nachhaltig
von Anfang an

Seit unseren Anfängen vor über 85 Jahren beziehen wir unsere Rohwaren aus biodynamischer und biologischer Landwirtschaft und fördern damit diese besonders nachhaltige Form des Anbaus. Für unsere Produkte bedeutet dies Bio-Qualität auf höchstem Niveau. Entdecke unser komplettes Sortiment.
Nachhaltig von Anfang an

Im Namen der Ähre

Was wir unter Nachhaltigkeit verstehen, stellen wir mit dem Bild einer Ähre dar. Sie steht für den Ursprung, aus dem die Marke Holle vor über 85 Jahren mit der Verarbeitung von Getreide in biodynamischer Qualität gewachsen ist. Sie findet sich auch in unserem Unternehmenslogo. Zugleich steht die Ähre für die Frucht, die aus unserem ganzheitlichen, zukunftsorientierten Denken und Handeln wachsen kann: eine nachhaltige, soziale und faire Zukunft.

 

6 Keimlinge für 6 Themen
So wird Nachhaltigkeit bei Holle erlebbar:

Nachhaltigkeit von Anfang An Siegel
Holle Ähre 1
Unternehmensführung
Wertebewusst handeln
Nachhaltiges Wirtschaften vom Ursprung der Rohwaren bis zum fertigen Produkt ist die Unternehmensphilosophie, die wir seit mehr als 85 Jahren leben. Als familiengeführtes Schweizer Unternehmen legen wir Wert auf Nachhaltigkeit, Ehrlichkeit und Transparenz von Anfang an.
Holle Ähre 2
Partnerschaften
Wertschätzend wirtschaften
Langfristige und verlässliche Partnerschaften, die auf fairem Handel, ehrlichem Wirtschaften und ethischer sowie nachhaltiger Rohstoffbeschaffung basieren, schaffen respektvolle Lieferketten. Das wiederum sichert die Qualität unserer Produkte und trägt wesentlich dazu bei, zukunftsfähig zu bleiben.
Holle Ähre 3
Umwelt
Klima schützen & Ressourcen schonen
Klimaschutz ist die grosse gemeinsame Aufgabe unserer Zukunft. Wir arbeiten kontinuierlich daran, unsere Ökobilanz zu verbessern. Durch Optimierung von Verpackungen und Produktionsprozessen, gemeinsam mit unseren langjährigen Partnern, streben wir nach klimafreundlichen Produkten. Unser Engagement in Projekten für Umwelt- und Ressourcenschutz ist für uns wichtig.
Holle Ähre 4
Biodynamisch
Zukunft ökologisch gestalten
Der biologischen und biodynamischen Landwirtschaft liegt ein nachhaltiger Kreislaufgedanke zugrunde. Wir sind biodynamisch seit 1934. Überwiegend tragen unsere Produkte das Demeter-Siegel. Damit fördern wir gesunde und regenerative Anbaumethoden, die dem Boden mehr zurückgeben als sie ihm nehmen und leisten einen wichtigen Beitrag zur Artenvielfalt. Das bedeutet: Wir gestalten aktiv unsere ökologische Zukunftsfähigkeit.
Holle Ähre 5
Miteinander
Für Mensch & Gesellschaft einstehen
Sinnvolles Arbeiten, Involvement, lebenslanges Lernen, Vertrauen und Wertschätzung – darauf basiert unser Miteinander. Als Familienunternehmen sind uns Chancengleichheit und Lebensqualität genauso wichtig wie digitales Arbeiten. Mit Spendenprojekten von Mitarbeitenden und unserer gelebten Unternehmensphilosophie gestalten wir Gesellschaft lebendig mit.
Holle Ähre 6
Produktverantwortung
Gesunde & nachhaltige Ernährung fördern
Wir stellen Babynahrung in höchster Bio-Qualität her. Damit fördern wir gesunde und nachhaltige Ernährung von Anfang an. Einfachheit in der Vielfalt, ein natürliches Sortiment mit wenigen, aber hochwertigen Rohwaren saisonaler und regionaler Herkunft – damit werden wir dem Anspruch ganzheitlicher Ernährung von Säuglingen und Kindern gerecht.
UNSER HOLLE-SHOP

Unser komplettes Sortiment entdecken

Von klimapositiver Säuglingsmilchnahrung über Getreide- & Milchbreie sowie Pouches bis hin zum Ziegen-Vollmilchpulver für die ganze Familie – all unsere Produkte sind konsequent BIO, die meisten sogar Demeter. So werden die Kleinsten liebevoll gross – mit dem Besten aus der Natur.
DOWNLOAD

Nachhaltigkeitsmagazin

Mehr Fakten, mehr Geschichten, mehr Einblick: Lest mehr über das Thema Nachhaltigkeit bei Holle in unserem Magazin.
KONTAKT

Fragen rund um unsere Nachhaltigkeit?

Unser Team von Holle ist für Euch da und beantwortet sie gerne – schreibt uns gerne oder ruft uns einfach an.
0800 6622110
0800 6622110

Wir rufen auch gerne zurück.

E-Mail
E-Mail

info@holle.ch

© Holle baby food AG